Kunst und Kultur

Aus der Welt der Steine: Von der Honigblende bis zum Aragonit

Meine Facebook-Freundin Claudia Endres ist weiterhin eifrig dabei, fast jeden Tag einen neuen Stein vorzustellen und darzulegen, welche Eigenschaften man ihm zumessen kann. Es wird also für mich Zeit, wieder einige dieser Steine hier vorzustellen. Ich habe die Ausführungen von Claudia Endres mit ihrem Einverständnis gekürzt.  Wer es länger mag, kann sich mit Claudia Endres in Verbindung setzen  ( http://www.moldavit-engel.de/).

Es folgt eine Auswahl von fünf Steinen:

Die  HONIGBLENDE – ein Stein der Magie und Fokussierung

Honigblende eins

Bereits in alten Überlieferungen wird die Honigblende als Ritualstein beschrieben, mit dessen Hilfe unsichtbare Götter, Engel oder Naturwesen angerufen werden.

In unserem jetzigen Leben läßt  uns dieser Stein „hinter die Kulissen“ blicken. Es ist, als ob alles aus Glas, also durchsichtig wäre. Wir lernen mit der Honigblende auf unser Bauchgefühl zu hören, lernen unsere Fähigkeiten anzunehmen und umzusetzen. Sie stärkt unsere Intuition, die geistigen Fähigkeiten, aber auch die Konzentration und das Erinnerungsvermögen.

Honigblende zwei

Die Honigblende löst geschickt unsere Minderwertigkeitskomplexe und läßt uns offener auf andere Menschen zugehen. Sie lenkt zudem unseren Blick auf die Gesundheit und auf das, was uns im Beruf  krank macht. Gleichzeitig hilft sie uns bei der Berufswahl oder der Umorientierung und läßt uns, wenn nötig, eine neue Lebensaufgabe finden.

Wer mehr über diesen seltenen Stein aus Spanien nachlesen möchte, kann gerne hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1401120533303538/?type=3&theater

Honigblende drei

Eine Auswahl an Honigblende- Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/s…/h_4_68_nurxxHonigblende.html

 

Die  TABASCO-GEODE stärkt unser Nervenkostüm

Tabasco eins

Kennt Ihr das, wenn Ihr gestreßt durch die vielen Reizüberflutungen seid? Wenn einem einfach alles zu viel wird?

Um dem entgegenzuwirken,  ist die seltene Tabasco-Geode zuständig. Sie schenkt Optimismus und Lebensfreude, Ruhe und Geduld. Sie sortiert für uns „unsere“ Gedanken und führt uns aus dem Labyrinth von Ausweglosigkeiten oder Problemen, bei denen wir von uns aus keine Lösung finden.

Tabasco vier Tabasco zwei

Sie unterstützt uns bei jeglichen Arbeiten mit Ausdauer, Tüchtigkeit, Konzentration und Redegewandtheit. Mit ihr merken wir rasch, daß  alles gar nicht so schlimm ist wie gedacht.

Wir lernen mit ihr nicht nur mehr Verantwortung für uns, sondern auch für andere zu übernehmen. Dabei lehrt sie uns das Feingefühl, die Wahrnehmungsfähigkeit und Kreativität und läßt uns immer gelassen eine neue Situation meistern.

Wer mehr über diesen seltenen Achat aus Mexiko nachlesen möchte, kann gerne hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1403972393018352/?type=3&theater

Tabasco drei

Eine Auswahl an Tabasco-Geoden findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/t_4_80_nurxxTabasco-Geode.ht…

 

Der  KORALLEN-ACHAT vermittelt Sicherheit und Bodenständigkeit

Korallen-Achat eins

Dieser hübsche Achat hat es in sich! Er unterstützt alle unsere Tätigkeiten, Planungen, Vorstellungen und deren Umsetzung.

Er lenkt unseren Blick weg vom Denken, wie andere Menschen uns sehen könnten oder wie sie unsere Handlungen oder gar uns selbst sehen.

Wir verfolgen nicht mehr die Ziele, die andere von uns erwarten oder die wir meinen, daß sie sie erwarten. NEIN – wir konzentrieren uns ganz und gar auf uns selbst.

Der Korallen-Achat klärt unsere Gedanken, löst die Knoten der Überlegungen „wie mache ich das…wie sollte ich jenes machen?“ Er widerspricht unrealistischen Wunschvorstellungen, zeigt uns aber gleichzeitig auf, was möglich ist.

Wer mehr über diesen Achat aus Indonesien nachlesen möchte, kann gerne hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1403063726442552/?type=3&theater

Korallen-Achat drei Korallen-Achat zwei

Eine Auswahl an Korallen-Achat findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/k_4_71_nurxxKorallen-Achat.h…

 

Der Azurit-Chrysokoll – Die Verbindung zu Menschen, Tieren und zur Natur

Azurit eins

 

Dieser Stein ist einzigartig in seiner Wirkung, Kontakt zu anderen Menschen aufzubauen. Er fördert das Verständnis und  die Harmonie untereinander. Wir beginnen nicht nur, uns selbst zu sehen oder weiterhin zurückgezogen zu leben – nein – ein Azurit-Chrysokoll möchte, daß wir auf andere Menschen offen zugehen.

Azurit drei

Er wägt für uns Zuneigung und Abneigung ab und eröffnet uns,  Menschen anzunehmen wie sie sind. Er revidiert  den ersten Eindruck, den wir uns oberflächlich von jemandem machen.

Wer mehr über den Stein der Woche nachlesen möchte, kann gerne hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1400322183383373/?type=3&theater

Azurit zwei

Eine Auswahl an Azurit-Chrysokoll-Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/a_4_24_nurxxAzurit-Chrysokol…

 

Der braune Aragonit fördert das geistige Wachstum

Aragonit eins

Dieser Aragonit vermittelt uns Ruhe, Gelassenheit und tiefe Entspannung, wenn es eine unerwartete Situation erfordert.

Ein brauner Aragonit regt uns zu Lernprozessen an, löst Verhaftungen, macht unser  Denken praktischer. Er lehrt uns, mehr Verantwortung für uns, unsere Umwelt und in unseren Handlungen und Tätigkeiten zu übernehmen. Er vermittelt uns, daß unsere Aufgaben disziplinierter und ernsthafter in Angriff genommen werden müssen, um letztendlich zu einem guten Ergebnis zu gelangen.

Aragonit zwei

Allgemein sorgt ein brauner Aragonit für mehr Wohlbefinden. Er macht uns geduldiger, verläßlicher und läßt uns Probleme von verschiedenen Seiten aus betrachten. Er zeigt uns damit auf, daß sie gar nicht so groß sind, wie von uns eigentlich vermutet.

In anstrengenden Arbeitsphasen baut er unseren Streß ab.
Während er seinem Träger Kraft und Stärke schenkt, vermittelt er die Einsicht  für das Bewußtsein des eigenen Körpers und seinen Energiereserven. Er zeigt auf, was wirklich wichtig ist und wofür es sich lohnt, Einsatz zu bringen.

Aragonit vier Aragonit drei

Eine Auswahl an braunem Aragonit findet man hier:

1.) http://www.moldavit-engel.de/…/a_4_24_nurxxAragonit%3Ebraun…

2.) http://www.moldavit-engel.de/…/a_4_24_nurxxAragonit%3Edunke…

Claudia Endres

 

Andrea Matheisen: Meine Plastiken und Bilder haben eine Seele

 

Matheisen vierundzwanzig Porträt eins

Ihre Bronzefiguren erregten sofort meine Aufmerksamkeit.

Andrea Matheisen gehört mit dieser Kunstform zu den wenigen Künstlerinnen, die sich an die Schaffung – ihre Arbeiten sind überwiegend Unikate – solcher aussagekräftiger Skulpturen heranwagt. Es ist ja nicht nur die äußere Form der Plastik, die zunächst aus Wachs modelliert wird, um dann später in Bronze gegossen zu werden.  Die eigentliche Herausforderung besteht vielmehr darin, das Unsichtbare  sichtbar zu machen. Als mit klaren Linien eine Silhouette zu schaffen, in der eine individuelle Seele zum Kommunizieren wohnt.

Auf einigen Fotos  auf ihrer Homepage www.andrea-matheisen.de  kann man das nachempfinden.

Matheisen zwei Porträt Matheisen fünfzehn Porträt Matheisen vierzehn Porträt

Die in Essen geborene Künstlerin studierte an der Hochschule für Design in Pforzheim Mode-Design mit Abschluß Diplom. Anschließend arbeitete sie einige Jahre für verschiedene namhafte und international bekannte Modefirmen. Parallel dazu beschäftigte sie sich leidenschaftslich mit Malerei und Bildhauerei, bis 2005 der Moment der Entscheidung kam, zukünftig ausschließlich als  freie Künstlerin zu arbeiten.

Nach einer Ausbildung zur Meditationsleiterin in der „Akademie für gesundes Leben“, Bad Homburg,  arbeitete sie nebenbei als  Reiseleiterin für  Meditationsreisen. Übergreifend zur Bildhauerei spiegelt sich die Ruhe, die man in der Meditation findet, auch immer wieder in der Aussage ihrer Plastiken wider. Nach und nach erhielten ihre Arbeiten ein eindeutiges Wiedererkennungsmerkmal als „ein echter Andrea Matheisen“. Durch die überdimensioniert großen Füße demonstrieren die Figuren eine besondere Bodenhaftung, eine Verwurzelung mit der Erde, auf der sie stehen. Die Proportion verjüngt sich nach oben und erlaubt damit der Seele und dem Geist Leichtigkeit, Bereitschaft zum Loslassen und Träumen.

Die Künstlerin bietet auch Bronzekurse an, in denen sie ihr Wissen gern weitervermittelt.

Matheisen dreiundzwanzig Porträt

Bestimmend aber bleibt ihre eigene Arbeit an und mit den Skulpturen.  Auf ihrer Homepage hat sie sich über diese Arbeit wie folgt geäußert:

GEDANKEN UND TATEN

„Meine Arbeit fängt an der Stelle an, wo Kreativität und Emotionen beginnen.
Sie ist ein Spiel mit dem Zauber der Phantasie, die während der Kindheit in unserer Seele wohnt. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch jeder Erwachsene diesen Zauber noch in sich beherbergt. Der Eine mehr, der Andere weniger. Er ist nur einfach verborgen oder vergessen!
Gleichwohl befindet sich für jeden an dieser Stelle ein unendliches Potential zur Eigenwahrnehmung, zur Selbsterkenntnis. Und nur wer sich selber kennt, kann an sein eigenes Leben glauben und friedlich damit umgehen.
Mit Leidenschaft beschäftige ich mich seit Jahren mit emotionaler Kunst.
Für meine Bildhauerei und Malerei stelle ich während der Arbeit – und oft nicht nur dann – meine Träume über die Vernunft. So gelingt mir eine Darstellung von unsichtbarer Realität, die den Betrachter einlädt, auf eine Reise der Wertschätzung von Menschlichkeit.
Man könnte auch sagen: Meine Plastiken und Bilder haben eine Seele! Überwiegend verwende ich Bronze und Ölfarben. Beides sehr hochwertige und zeitlose Materialien. Manchmal ist der Entstehungsprozess sehr kurz, mitunter dauert er Monate.
Immer hat das Ergebnis Bestand für die Ewigkeit.“

Soweit die Gedanken der Künstlerin Andrea Matheisen.

Matheisen eins Porträt

Doch was wären Gedanken, wenn sie nicht umgesetzt würden. Und dazu ist es angesagt, in einer wie immer von mir willkürlich vorgenommen Auswahl ihrer Werke einen ersten Eindruck zu bekommen. Mehr dazu ist auf ihrer Homepage  www.andrea-matheisen.de  zu lesen und zu schauen. So u.a. auch das Angebot, bei  ihr einen Bronzekurs zu belegen. Aus speziellem Wachs kann dort jeder nach seinen Vorstellungen eine Figur modellieren und, wenn gewünscht, in einer Kunstgießerei in der Nähe von Starnberg gegossen werden.

Matheisen dreizehn

Doch nun: Sicht frei auf die Werke der Künstlerin:

Matheisen siebzehn     Matheisen neunzehnMatheisen sieben

Matheisen einundzwanzig        Matheisen achtzehn

Matheisen zwölf Matheisen fünf

Matheisen elf Matheisen acht  Matheisen drei Matheisen vier

Matheisen zehn Matheisen sechszehn Matheisen zweiundzwanzigMatheisen neun Ausstellung

Matheisen sechsMatheisen einunddreißig Matheisen siebenundzwanzig  Matheisen dreißig  Matheisen fünfundzwanzigMatheisen achtundzwanzig Malerei

 

 

Sabine Steinhage: Aquarelle, Bühnenbilder, Geschichten

Zuerst fielen mir ihre Aquarelle auf. Doch je mehr ich mich mit dieser Hamburger Künstlerin beschäftigte, desto mehr entdeckte ich immer neue Seiten an ihr. Deshalb fällt es mir auch schwer, alles kurzgefaßt hier darzulegen.

Schon sehr früh als Kind kam Sabine Steinhage zur Kunst. In Hamburg-Hummelsbüttel geboren, hatte sie das Glück, schon bald von der Opernsängerin Gabriele Klaus an die darstellenden Künste und von Alfred Lewin an die Malerei herangeführt zu werden.

Beides praktizierte sie später oft nebeneinander. Sie schuf über 50 Bühnenbilder für das Pegasus-Amateurtheater Hummelsbüttel.  Aber auch mit dem Wort konnte und kann sie gut umgehen.  So war sie von 1988 bis 2014 Bibliothekarin in der Hamburger Theatersammlung und arbeitete mit an Manfred Brauneks Theaterlexikon, mit dem Schwerpunkt Bühnenbildner.

Und dann natürlich ihre vielfältigen Aquarelle.

Steinhage neu eins           Steinhage zwanzig

Einen kleinen Rückschlag gab es dabei, als ihre Sehkraft nachließ. Doch auch davon ließ sie sich nicht beeinträchtigen.

Wie sie sich dem entgegenstemmte, hat sie so beschrieben:

„Ja, meine Sehkraft hat in der letzten Zeit extrem abgenommen und ich gelte als sehbehindert. Normales Lesen ist nicht mehr möglich, der Alltag ist schwierig geworden – und dann malen?

Beim Hamburger Blindenverein habe ich Werke einer schwarzblinden Künstlerin gesehen und gefühlt (!). Ich kann nur sagen, alle Achtung! Sie weiß sich auszudrücken! Es gibt mehr blinde Malkünstler als man erwartet.

Jedenfalls habe ich wieder  Mut gefasst und den Pinsel in die Hand genommen. Ich bin schließlich nur sehbehindert und nicht völlig blind.  Nun jongliere ich mit diversen Lupen, meinem Handlesegerät und den Malsachen herum. Lange kann ich mich leider nicht konzentrieren. Sehen und Erkennen ist anstrengend. Somit ist das Bildformat deutlich kleiner geworden und die Einzelheiten halten sich in Grenzen.

Malen ist mehr als pures Abzeichnen der Natur, dafür gibt es ja den Fotoapparat.

Steinhage zwei

Malen bedeutet, Gefühle auszudrücken, die Freude an der Kreativität zu spüren und für mich auch die Suche nach einer Zeit der inneren Ruhe in einer hektischen Welt, die für mich so plötzlich anders aussieht.“

Soweit der Originalton Sabine Steinhage.

Viel mehr Original-Steinhage  ist auf ihrer Homepage www.steinhage-hamburg.de  nachzulesen.  Dort begrüßt sie u.a. in ihrem virtuellen Atelier und richtet unter der Überschrift „Aquarell, Illustrationen und kreative Geschichten“ eindrucksvolle Worte an die Besucher:

Malen und Schreiben sind meine Passion! – Sie werden rasch bemerken, dass meine Bilder trotz Sehbehinderung relativ naturgetreu sind. Die Stimmungen sind meistens heiter. Es gibt jedoch Motive, welche sich nur mit gewisser Abstraktion in Szene setzen lassen. Ich bemühe mich dann stets, ein konkretes Element herauszuarbeiten, damit das Auge einen Anhaltspunkt hat.

Steinhage neunzehn

Das Aquarell als Malmedium hat mich schon immer fasziniert. Der rasche und unkomplizierte Umgang bildete zu Anfang ein bequemes Hilfsmittel für rasche Arbeiten im Skizzenbuch, welche anschließend für andere Projekte  genutzt wurden. (u.a. Bühnenbilder für das Theater)
Seit einigen Jahren ist es jedoch meine bevorzugte Art zu malen.
Das beeindruckende Zusammenspiel von Farbpigmenten, Wasser und Papier, – diese Eigendynamik, die nur ein Aquarell entwickeln kann, – all das möchte ich nicht mehr missen.
Ich lade Sie gerne ein, mir dabei über die Schulter zu blicken.
Für meine kleinen Gäste und deren Eltern gibt es die Kinderseite mit Märchenfiguren, illustrierten Gute-Nacht-Geschichten und manchmal kleinen Rätseln. Der Inhalt ist aber auch für Feenfreunde und alle Die-das-träumen-nicht-verlernt-haben interessant.
Theaterfreunde werden auf meiner Webseite auch die passenden kreativen Märchenstücke finden.“  Sabine H.L.Steinhage

Steinhage Porträt eins

(alles entnommen der Homepage   www.steinhage-hamburg.de)

Bleibt also, sich dort nochmals zu tummeln und nun die Bilder zu betrachten.

Vornweg eine kleine Auswahl, wie immer willkürlich und eben nur eine Auswahl:

Steinhage neu zwei      Steinhage sechsundzwanzig

Steinhage vier      Steinhage siebzehn

Steinhage neu sieben Steinhage neu acht

Steinhage neu sechs

Steinhage achtzehn

Steinhage dreißig Steinhage neunundzwanzig Steinhage achtundzwanzig Steinhage siebenundzwanzig Steinhage vierundzwanzigSteinhage zehn

Steinhage fünf Steinhage vierzehn

Steinhage sechs Steinhage elf

Steinhage neun Steinhage acht Steinhage zwölf Steinhage sieben

Steinhage sechsundzwanzig Steinhage fünfundzwanzig Steinhage siebenundzwanzig Steinhage fünfzehn Steinhage drei

 

 

Markus Lüpertz: Eröffnet zunächst Ausstellung in New York, danach in Neuruppin

P1030445

Dieser erste Sonntag im Juni 2017 war heiß, die Straßen Neuruppins gegen 16 Uhr leer. Leichte Zweifel kamen mir, ob viele den Weg in die Pfarrkirche finden würden. Warum aber sollten sie? Weil Markus Lüpertz dort seine Ausstellung eröffnen würde.

P1030446

Markus Lüpertz gehört zu den bekanntesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Der Maler, Grafiker, Bildhauer, Dichter und Musiker hat gerade in New York zwei Ausstellungen mit seinen Werken eröffnet, und nun Neuruppin. Später wird der Bürgermeister der Stadt, Jens-Peter Golde, voller Stolz darauf hinweisen und auch den lockeren Hinweis geben, daß schon Fontane Neuruppin für größenwahnsinnig gehalten habe. Doch lieber „größenwahnsinnig“ und solch einen Künstler im besten Sinne des Wortes hofieren, als „graue Maus“ sein und die Künstler nur im Fernsehen bestaunen.

Lüpertz sieben

Aber, haben das auch die Neuruppiner erkannt? Sie haben es. Bereits 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung sind alle Plätze besetzt, 500 oder 600 Kulturliebhaber harren der Dinge, die da kommen werden.

Lüpertz dreizehn  P1030472

 

P1030473

P1030474

P1030475

Die zu eröffnende Ausstellung steht unter dem Motto: Hommage à Schinkel. Extra für Neuruppin hat Markus Lüpertz 20 Bilder geschaffen, die von einigen Skizzen des in Neuruppin geborenen Karl-Friedrich Schinkel inspiriert worden waren. Vor allem aber hat er eine Konzertgrafik geschaffen, die auf 40 Exemplare limitiert dann für jeweils 250 Euro schnell dankbare Abnehmer findet:

Lüpertz zwei

Im Schnellgang schaue ich mir die vielen Bilder an, fotografiere sie. Später aber kommen mir Bedenken, ob ich sie so einfach auf meiner Homepage ablichten kann, vor allem darf.  Ich mache mich bei Google sachkundig und lese u.a., daß zwar bei solchen  Ausstellungen fotografiert werden darf, vor der Veröffentlichung allerdings der Künstler bzw. der Veranstalter gefragt werden muß. Sicher sind die Grenzen dann fließend. Den Künstler kann ich mit dieser banalen Frage hinterher nicht „belästigen“. Veranstaltungschef Andreas Vockrodt werde ich eine mail schicken und um Aufklärung bitten. Fotografiert habe ich also fast alles, was dort an den Wänden zu sehen war und bis September 2017 noch ist. Aber es bleibt noch geheim, geborgen in meinem Computer. ( einige Tage danach bekomme ich dann von Andreas Vockrodt die Erlaubnis, die Bilder von Markus Lüpertz auf dieser Homepage zu veröffentlichen. Siehe am Schluß dieses Beitrages).

Nicht geheim aber bleibt der Künstler.  Zunächst wird er von Bürgermeister Jens-Peter Golde herzlich begrüßt:

P1030476

Danach wird das Publikum von einem Kunstsachverständigen in das Werk des Künstlers eingeführt. Dann aber:  Bühne frei für Markus Lüpertz!

P1030478

Der 77-Jährige kommt mit seiner Band TTT auf die Bühne, setzt sich ans Piano, und dann gibt es kein Halten mehr für ihn. Zwar ist die Musik – Free Jazz – für die Ohren der meisten Besucher noch ungewohnt, jenseits von klassischer Musik oder Dixieland-Jazz, aber einem genialen Künstler nimmt man es trotzdem dankbar ab. Zumal jeder in der Kirche sofort erkennen kann, welch meisterliche Performance er auch am Piano hinlegt.

P1030495

P1030496

P1030484

P1030487

Lüpertz dreiundzwanzig

Nach gefühlten 30 Minuten ist das erste Stück vorbei, der Beifall schwillt an,  und der Meister begibt sich ans Rednerpult. Was folgt, ist keine der üblichen Reden, sondern der Vortrag eines eigenen Gedichtes. Vortrag, das ist stark untertrieben. Markus Lüpertz schießt die Worte in einem wahren Stakkato in den Kirchensaal, hoffend, daß man dort den Sinn erfassen möge.

P1030501

Mir gelang das zwar nur bruchstückhaft, von Drachen war die Rede und viel Blut floß, bildlich gesprochen. Aber trotzdem war es faszinierend, wie der Meister mit einer sonoren, wohlklingenden Stimme die Worte fand.

P1030503

Nachfolgend gab es eine musikalische Zugabe für die Zuhörer, die nun allerdings teilweise das Weite suchten, sprich, die Bilder des Künstlers betrachteten.  Aber allesamt zollten der Band nochmals Beifall.   Markus Lüpertz aber – man sah ihm die Freude über die gelungene Ausstellungseröffnung an – trug sich ins Ehrenbuch der Stadt Neuruppin ein.

P1030445

Lobende Worte fand er für die Pfarrkirche, die ja nicht mehr Kirche im eigentlichen Sinne ist, sondern unter dem Namen „Kulturkirche“ die Künstler „dieser Welt“ anzieht, gleich welchen Genres, gleich ob Musiker, Maler, Dichter…

Peter Grau

Nun also der Nachgang, die willkürliche Auswahl einiger Werke von Markus Lüpertz, die noch bis September 2017 in der Neuruppiner Pfarrkirche hängen:

Lüpertz drei Lüpertz neu acht Lüpertz neu zehn Lüpertz neu neun

Lüpertz neu siebzehn Lüpertz neu vierzehn

Lüpertz elf Lüpertz neu drei Lüpertz neu fünfzehn Lüpertz neu elf

Lüpertz neu sechs Lüpertz neu sechszehn Lüpertz neu eins P1030451 Lüpertz neu achtzehn

(bei manchen Aufnahmen scheint das Tageslicht durch die Kirchenfenster hinein und auf die Bilder. Deshalb werde ich bald nochmals in die Pfarrkirche gehen und bessere Ausnahmen ohne diese Lichteinflüsse machen).

Angelika Hinkelmann: Gefühle mit Farben umsetzen

Angelika acht Titelbild

Vor einer Woche hat Angelika Hinkelmann ihre Bilder am Pfingstsonntag in Berlin auf der Oberbaumbrücke ausgestellt. Dort findet jedes Jahr die “ Open Air Gallery“ statt. Als ich das erste Foto ihres Standes sah, konnte ich mir zunächst nicht vorstellen, wo sie und die 100 weiteren Aussteller gestanden haben.

Hinkelmann achtzehn Stand

Dann aber las ich, daß die gesamte Straße neben der schönen Brücke für den Verkehr gesperrt war.  Kunst vor Autoverkehr, das ist auch ein Motto. Nur selten durchsetzbar, aber anregend. Und gerade in Berlin, denn dort ruht ja auch teilweise der Autoverkehr, wenn beispielsweise die Marathonläufer ihre Spur ziehen.

Überlebenstraining für die Kunst

Hinkelmann zwanzig Regen

Jedenfalls fuhr  Angelika Hinkelmann   voller Vorfreude nach Berlin, aber dann ließ Petrus es regnen und stürmen.  Die Künstlerin beschrieb es mir so: „ Man könnte das Ganze so überschreiben: „Überlebenstraining für die Kunst“ , oder aber „Kunst im Regen“. Aber trotz widriger Umstände war es ein erfolgreicher Tag in jeder Hinsicht. Bekannte zu treffen, ein bißchen plaudern, sich austauschen, Menschen kennenlernen, wie auch immer, und natürlich auch Anerkennung seiner Kunstwerke genießen zu dürfen, in Worten, Gesprächen und Kauf.“

Hinkelmann neun Porträt eins    Hinkelmann zehn Porträt zwei

(beide Porträtfotos:  Beate Knappe / Homepage: http://www.beateknappe.de )

 

Sie kann so locker darüber plaudern… Auf  ihren Fotos lacht sie  fröhlich in die Welt, daß man ihr abnimmt, daß solch ein bißchen Regen die Laune nicht verderben kann.

Aber wie malt sie überhaupt?

Am besten lassen wir sie selbst sprechen:

“ Entstehung im Ungewissen, im Unwillkürlichen – als Selbstverständnis – das Leben ist bunt.

Meine Einflüsse zum Malen sind in erster Linie alles, was ich fühle, was ich sehe und meine Erfahrungen, meine eigene Geschichte. Aber, ich habe es immer schon geliebt, Gedanken, Gefühle in Worte zu fassen oder mit Farben umzusetzen. Malen ist für mich der Schlüssel zum geheimen Garten, mein Weg in das Innere, mein Spiegel. Malen bringt für mich ein Gefühl der Erfüllung. Das Arbeiten, das Experimentieren mit Farbe befreit meine Fantasie und bietet viele Möglichkeiten, das fertige Produkt zu beeinflussen. Das Malen mit Acrylfarben fasziniert mich. Nicht nur Pinsel auch Spachtel, Rollen, verschiedene Materialien wie Sand, Kohle, Pigmente auftragen, abkratzen, verdichten oder sogar abwaschen, und diverse andere Utensilien und nicht zuletzt die bloßen Finger als „pinselfreie“ Werkzeuge nutze ich. Nie ist das fertige Bild von Beginn an Absicht, sondern es entwickelt sich immer im Prozess. Ich mag es nicht, meine Bilder zu erklären, sondern hoffe, daß die Bilder für sich selbst sprechen. Was auch immer es dem Betrachter sagt, wird es die richtige Botschaft sein. Jeder Mensch sieht etwas anderes in einem Bild mit seiner eigenen Geschichte. Das macht mich zufrieden.“

Lassen Sie uns nun eine Auswahl ihrer Bilder betrachten und unsere eigenen Gedanken dazu machen:

Hinkelmann dreizehn        Hinkelmann zwölf

Hinkelmann zwei

Hinkelmann elf            Hinkelmann eins

Hinkelmann vierzehn

Hinkelmann sechszehn         Hinkelmann siebzehn

Hinkelmann fünfzehn       Angelika vier

Angelika fünf                Angelika sieben

(alle Bilder von Angelika Hinkelmann)

 

Ob Regenbogen, Turmalin oder Spinell – ein jeder Stein weckt andere Gedanken

Meine Facebook-Freundin Claudia  Endres ist in der letzten Zeit wie gewohnt fleißig gewesen und hat aus ihrem großen Fundus  Steine ihrer Wahl vorgestellt.  Interessant, welche Eigenschaften den einzelnen Steinen zugesprochen werden. Jeder kann sich dann das für ihn Zutreffende herausnehmen.

Ich habe willkürlich sechs Steine herausgenommen. Andere werden in unregelmäßigen Abständen hier folgen.

 

REGENBOGEN-FLUORIT – löst Blockaden!

Regenbogen eins

Dieser Stein unterstützt nicht nur unsere Konzentrationsfähigkeit, fördert die Gedächtnisleistung, hilft bei Vergeßlichkeit und stärkt das Erinnerungsvermögen. Nein, er hilft auch bei Lernschwierigkeiten und Prüfungsangst.

Regenbogen zwei

Jeden Tag aufs Neue macht er uns bewußt, daß wir „täglich ein neues Leben“ beginnen können. Er vermittelt uns das Verständnis zu uns selbst, zu unseren Handlungen und verschafft uns einen ganz eigenen Überblick über das, was gut  oder weniger gut verlaufen ist. Somit haben wir immer wieder die Chance, Fehler oder Handlungen zu revidieren und zu verbessern.

Wer mehr über diesen Stein aus China oder Argentinien nachlesen möchte, kann gern hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1363831077032484/?type=3&theater

Regenbogen drei

Eine Auswahl an Regenbogen-Fluorit- Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/r_4_78_nurxxRegenbogen-Fluor…

 

SILBERAUGE – der Stein der Heilkräuter

Silberauge eins

Dieser faszinierende Stein lehrt uns, wie wir Pflanzen, speziell Kräuter und Heilkräuter, anwenden können, wie wir sie vorbereiten, verarbeiten und verwenden können.

Er lehrt uns die Pflanzenkommunikation und zeigt uns das Schöne und Geheimnisvolle um eine Pflanze.

Silberauge zwei

In unserem Alltag motiviert er uns zu Neuem, verfeinert unsere Wahrnehmung, fördert erholsamen Schlaf und macht uns allseits kompromißbereiter und offener für andere Menschen oder Situationen.

Wer mehr über diesen faszinierend schillernden Stein nachlesen möchte, kann gern hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1359567284125530/?type=3&theater

Silberauge drei

Eine Auswahl an Silberaugen-Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/st…/s_4_79_nurxxSilberauge.html

 

Der gelbe Turmalin

Turmalin gelb eins

Dieser Stein lehrt uns die bedingungslose und wahre göttliche Liebe. Es ist kein Stein für jeden, sondern nur für den, der in das vollkommene Bewußtsein kommen möchte.

Er fördert eine positive Weltsicht, ermutigt uns zu Neuem und hilft uns, unsere Angst vor unserer eigenen Liebe aufzuheben.

Turmalin gelb zwei

Wer mehr über diesen sehr seltenen Stein nachlesen möchte, kann gern hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1351025808313011/?type=3&theater

Turmalin gelb drei

Eine Auswahl an gelben Turmalin-Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/t_4_80_nurxxTurmalin%3Egelb.…

 

Rutilquarz rot

Rutilquarz rot eins

 

Dieser Stein zeigt uns neue Wege, neue Möglichkeiten auf, die wir selbst nicht sehen oder nicht sehen wollen. Er motiviert uns und bestärkt uns in unserem Mut, Neues zu wagen und größer zu denken.

Rutilquarz rot zwei

Dieser Stein hat zudem die Gabe, Beziehungen zu stabilisieren. Ehen zu retten und/oder neue Beziehungen eingehen zu können. Er regt in dieser Phase der Zusammenarbeit das Umdenken an.

Wer mehr über den heutigen Stein des Tages etwas lesen möchte, kann gern hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1351938244888434/?type=3&theater

Rutilquarz rot drei

Eine Auswahl an roten Rutilquarz findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/r_4_78_nurxxRutilquarz%3Erot…

 

 

SPINELL SCHWARZ

Spinell schwarz eins

Dieser unscheinbare Stein hat es in sich. E r kräftigt und vitalisiert uns, fördert Mut, Stärke, Macht und das Sehen von Dingen, die im Verborgenen liegen.

Er beseitigt Erschöpfungszustände, fördert eine ganz spezielle Klarheit und den Willen „Ja, ich schaffe alles!“ Man kann fast sagen: Er ist ein Stein für Lebenskrisen.

Spinell schwarz zwei

Wer mehr über diesen faszinierenden Stein nachlesen möchte, kann gern hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1352900654792193/?type=3&theater

Spinell schwarz drei

Eine Auswahl an schwarzen Spinell Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/…/s_4_79_nurxxSpinell%3Eschwar…

 

 

STILBIT –  der Stein für Fülle und Stabilität

Stilbit eins

 

Wenn wir im Alltag in so manchen  Situationen gewissermaßen „neben uns stehen“, wenn wir uns energielos oder allein gelassen fühlen, dann hilft er:  Der STILBIT aus Indien.

Er verstärkt unsere innere Führung, Stabilität, fördert Heiterkeit und Gelassenheit. Er eröffnet uns einen neuen Zugang zur Gesellschaft oder zu Menschen, an die wir buchstäblich nicht herankommen.

Stilbit drei

Wer mehr über diesen wunderschönen, zarten Stein nachlesen möchte, kann gern hier klicken:

https://www.facebook.com/Heilsteinengel/photos/a.628008403948092.1073741828.627998630615736/1353955428020049/?type=3&theater

Stilbit zwei

Eine Auswahl an Stilbit-Steinen findet man hier:

http://www.moldavit-engel.de/stein…/s_4_79_nurxxStilbit.html

 

 

Marianne Muno: „Mit Joseph Beuys, Salvador Dali oder Pablo Picasso habe ich etwas gemeinsam… ich provoziere!“

Die Liebe zur Malerei hat Marianne Muno bereits in jungen Jahren entdeckt. Schon damals nahm sie jede Gelegenheit wahr, Bleistiftzeichnungen von ihrer Umwelt anzufertigen.

Muno Porträt eins
Im Jahr 2000 faßte sie den Entschluß, sich intensiver der Malerei zuzuwenden. Erste Versuche mit Aquarellbildern  waren das Sprungbrett zu den heutigen Öl- und Acrylarbeiten. Kurse an der Kunstakademie Karlsruhe haben sie gelehrt, ihren eigenen Stil zu finden. Hauptsächlich gestaltet sie ihre Werke abstrakt und farbenfroh, nach Art des modernen Neo-Expressionismus, ohne aber die großen Maler zu kopieren.

Marianne Muno’s Malerei, die sie im Vorfeld weder skizziert noch abmalt, hat sich in den letzten Jahren  intensiviert. Einige ihrer Bilder besitzen „Fremdkörper“ wie Schiefer, Eisenschlacke oder  Blattgold. Ihre Ideen entstehen in Gesprächen, wobei sich die Geschichten langsam zu Bildern entfalten, um dann die Inspirationen „frei Hand“ auf die Leinwand zu bringen.

Mit Joseph Beuys, Salvador Dali oder Pablo Picasso habe ich etwas gemeinsam… ich provoziere!“
Provozieren möchte sie insofern, um den Betrachter durch ihre gegensätzliche Malerei auf seine Lebensmotivationen aufmerksam zu machen. Gegensätzlich, weil alles im Leben von zwei Seiten betrachtet werden könne, um daraus ein Urteil für sich selbst zu finden: „Das Leben ist sehr facettenreich und meist bunt; auch dort, wo wir es Grau in Grau sehen.“
Marianne Muno stellt seit 2009 ihre Werke der Öffentlichkeit vor. Sie möchte die Begeisterung weiter vermitteln, sich fallen zu lassen, durch experimentelle Möglichkeiten der Farbgestaltung Freude zu erleben, um „sich selbst“ zu entdecken.

Muno fünf Ausstellung

Vor einigen Jahren hat Marianne Muno in dem kleinen Ort  Weinheim Sulzbach,  südlich von Frankfurt/Main gelegen, aus einem ehemals denkmalgeschützten Kuhstall  eine kleine, feine Galerie mit dem Namen Kunstscheuer Marianne Muno geschaffen (siehe auch die gleichnamige Facebook-Seite). „ Dort biete ich jeweils drei bis vier autodidaktischen Künstlern die Gelegenheit, für drei Monate ihre Werke auszustellen“.

Muno zwei Ausstellung

 

Einen kleinen Einblick in das Schaffen von Marianne Muno soll die folgende, wie immer willkürliche Auswahl bieten:

Muno sieben

Muno neu eins

Muno neu zwei

Muno neu drei

Muno zehn

Muno elf

Muno zwölf

Muno dreizehn

Muno drei

Muno fünfzehn

Muno sechszehn

Muno siebzehn

Muno neunzehn

Muno achtzehn

Muno zwanzig

Muno einundzwanzig

Muno dreiundzwanzig

Muno fünfundzwanzig

Muno vierundzwanzig

Muno sechsundzwanzig

 

Karin Goeppert: Die Kunst gibt mir fast die absolute Freiheit

Die Malerin und der Dichter – eine vielversprechende Komposition und in der heutigen Zeiten nicht mehr so alltäglich.  Karin Goeppert, die Malerin, und Kenneth Burns, der Dichter, sind seit nunmehr 32 Jahren verheiratet und beweisen, daß  Kunst auch zusammenschweißt.

Zeitgemäßer Ausdruck und Zeichen in der Öffentlichkeit ist ihr gemeinsamer blog karingoeppert.blogspot.com .  Den  Sinn dieses blogs beschreibt Karin Goeppert wie folgt: „ Mein Mann, der Gedichte schreibt und ich haben uns entschlossen, in einem blog Bilder, Gedichte, Musik zu teilen. All das, was uns gefällt oder uns bemerkenswert erscheint.“

Goeppert Porträt

Karin Goeppert wurde 1955 in Bad Mergentheim geboren. Mit 15 Jahren begann sie sich für die Malerei zu interessieren. Eigentlich wollte sie aber damals Schriftstellerin werden. Sie las viel und schrieb auch Kurzgeschichten. Am Ende behielt die Malerei die Oberhand.

Auf ihrer Homepage   www.karingoeppert.com beschreibt sie ihre Maltechniken  wie folgt:  „Meine Motive sind durch reale Landschaften inspiriert oder entspringen meiner Phantasie. Die abstrakten Arbeiten male ich überwiegend als mixed-media-Bilder. Ich kombiniere dabei Acrylfarben  mit Ölfarben und Ölpastellen. Zusätzlich verwende ich solche Medien wie z.B. Graphit, Kohle, Moltofill, Sprühfarbe und sogar Kaffee.

Für die halbabstrakten und mehr gegenständlichen Arbeiten verwende ich Künstlerpastellkreiden auf einem selbst hergestellten Untergrund oder auf speziell für Pastellkreiden hergestelltem Sandpapier.“

Goeppert fünf Farben mixen

Karin Goeppert mag die Kunst auch aus folgendem Grund: „Das Leben hat so viele Einschränkungen und nur die Kunst gibt mir fast absolute Freiheit. Die Freiheit mit Formen und Farben zu experimentieren.“

Mehr über Karin Goeppert ist auch unter     https://karingoeppert.jimdo.com/l-i-n-k-s/  zu erfahren.

Doch genug der Worte gewechselt. Lasset uns nun gemeinsame Taten, sprich Bilder sehen.

Wie immer ist es meine willkürliche Auswahl (bitte immer die Bilder anklicken, um sie zur vollen Entfaltung zu bringen):

Goeppert eins

Goeppert neu vier

Goeppert neu eins

Goeppert fünfundzwanzig

Goeppert sechsundzwanzig

Goeppert siebenundzwanzig

Goeppert neu zwei

Goeppert achtundzwanzig

Goeppert einunddreißig

Goeppert dreiunddreißig

Goeppert fünfunddreißig

Goeppert vierunddreißig

Goeppert sechsunddreißig

Goeppert vierzig

Goeppert einundvierzig

Goeppert zweiundvierzig

Goeppert dreiundvierzig

Goeppert vierundvierzig

Goeppert fünfundfünfzig

Goeppert drei Anfang

Goeppert sechsundvierzig

Goeppert vier

Goeppert sieben

Goeppert neun

Goeppert zwölf

 

Goeppert sechszehn

Goeppert siebzehn

Goeppert zwanzig

Goeppert einundzwanzig

Goeppert dreiundzwanzig

Nicoleta Albei-Wigger : Kunst ist mein Leben, mein Leben ist Kunst

Nicoleta eins Porträt

Nicoleta Albei-Wigger  lebt seit 20 Jahren in Berlin und ist hier als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre Acrylbilder sprechen über die Bewegungen des Lebens und die Menschen. Ihre Kunst ist es, Bilder zu malen, die aus ihrer Gefühlswelt heraus entstehen und so als schrittweiser Prozess ein stimmiges Gesamtkunstwerk ergeben. Hierbei entstehen Farbexplosionen von dunklen und strahlenden Tönen, welches den Reiz ihrer Kunstwerke ausmacht.

Auf ihrer Homepage  www.nicoleta-art.de  hat sie folgenden Spruch festgehalten:

Bilde, Künstler! Rede nicht!
(Goethe)

Übersetzt heißt das:  Lasse Deine Bilder sprechen.

Für die Künstlerin  gilt noch eine andere Maxime: Kunst ist mein Leben, mein Leben ist Kunst!

Was sie darunter versteht, hat sie in einem Interview  erzählt. Dieses Interview ist  unter   https://www.artvergnuegen.com/artist/show/153#anchor-interview nachzulesen.

Bei Nicoleta Albei-Wigger habe ich es als anregend empfunden, daß sie sich gemeinsam mit ihren Werken präsentiert. Sie lenkt damit nicht von ihren Bildern ab, sondern beweist, wie sehr sie sich mit ihnen identifiziert.

Schauen wir gemeinsam auf eine Auswahl dieser persönlichen Präsentationen:

Nicoleta achtundzwanzig Porträt

Nicoleta drei Porträt

Nicoleta vier Porträt

Nicoleta fünf

Nicoleta sechs

Nicoleta sieben

Nicoleta neun

Nicoleta acht

Nicoleta zehn

Nicoleta elf

Nicoleta sechszehn

Nicoleta vierzehn

Nicoleta zwölf

Nicoleta siebzehn

Nicoleta achtzehn

Nicoleta neunzehn

Nicoleta zwanzig

Aber die Werke wirken auch ohne die Künstlerin:

Nicoleta zwei

Nicoleta neunundzwanzig

Nicoleta dreißig

Nicoleta einunddreißig

Nicoleta zweiunddreißig

Nicoleta zweiundzwanzig

Nicoleta dreiundzwanzig

Nicoleta vierundzwanzig

Nicoleta fünfundzwanzig

Nicoleta sechsundzwanzig

Hjördis Tomalik: Will mit Bildern die Seele von Tieren darstellen und ihnen Raum geben

Ich mag die Mischung.  Das betrifft bei den Künstlern ihre unterschiedlichen Maltechniken, und ich schätze es, wenn ich  solche Maler vorstellen darf, die noch nicht allzuviel Bilder gemalt haben und noch nicht auf vielen Ausstellungen ihre Bilder gezeigt haben. Gemerkt habe ich, daß allesamt sehr dankbar sind, wenn sie vorgestellt werden.

Das trifft auch auf Hjördis Tomalik zu, auf die ich zunächst aufmerksam wurde, als sie mir gemeinsam mit ihrer Facebook-Freundschaftszusage diesen Panther schickte:

Tomalik Panther

Wohnhaft ist sie in Delmenhorst. Dieser Ort ist mir bekannt durch die Sängerin Sarah Connor. Und ich habe dort auch mal in einem Hotel genächtigt, gewissermaßen auf der Durchreise von Neuruppin nach Mönchengladbach oder so. Da fehlt mir schon die Erinnerung.

Tomalik Porträt drei

Hjördis Tomalik bezeichnet sich selbst noch als Newcomerin. Die Ölmalerei hat sie sich selbst beigebracht und war fast erstaunt, aber auch erfreut, als sie für ihre ersten Bilder öffentliches Lob erhielt. Und noch mehr freute sie sich, als sie nun ihre erste Ausstellung in Delmenhorst machen durfte.

Tomalik sieben Ausstellung

Allen Künstlern aber kann ich nur raten, ihre Werke nicht nur auf Facebook vorzustellen, sondern sich eine eigene Homepage anzulegen. Das ist dann gewissermaßen eine feste Größe, die nicht durch tausend neue Facebook-Meldungen verdrängt wird.

Hjördis Tomalik hat das erkannt, und stellt sich auf ihrer Homepage  www.hjoerdis-tomalik.de  vor.

Tomalik Porträt fünf

Gemalt hat sie schon in ihrer Kindheit, und da bereits vor allem Tiere. Und diese Liebe blieb. „ Es geht mir darum, die Schönheit und Reinheit der Tierwelt zu zeigen und darzustellen“, erklärt sie ihr Mal-Ziel. In der Regel malt sie Bilder in der Größe von 100 x 100 cm und allesamt in Öl. „ Ich male nach Fotos, die mich ansprechen. Ich möchte die Seele der Tiere darstellen, ihre Spiritualität. Tiere sind schützenwert und brauchen Lebensraum. Wir Menschen nehmen den Tieren immer mehr Raum. Diesen Raum gebe ich ihnen mit meinen Bildern“.

Schauen wir nun gemeinsam auf eine spontane Auswahl ihrer Bilder:

Tomalik vier

Tomalik drei

Tomalik fünf

Tomalik sechs

Tomalik Pferd

Tomalik neun

Tomalik vierzehn

Tomalik fünfzehn

Tomalik siebzehn

Tomalik neunzehn

Tomalik achtzehn

Tomalik zwanzig

Tomalik einundzwanzig